Golf Carimate 50
IT - EN - DE

Lochdetailplan

Die Planung erfolgte im Jahr 1962 durch den Ing. Piero Mancinelli, als die ersten 9 Löcher realisiert wurden. Drei Jahre später kamen in Folge die zweiten 9 Löcher. 1989 wurde er mit der Modernisierung der Strecke beauftragt, die 2007 beendet wurde. Die natürliche abwechselreiche hügelige und helle Strecke bewegt sich mitten in einem reichen botanischen Vermögen mit zehntausend Pflanzen. Hohe Bäume begleiten dicht links und rechts alle fairways.

  • Loch 1

    Loch 1: Liquidabandar

    PAR: 4 - HCP: 4

    Men: 400 yds / 388 yds
    Ladies: 377 yds / 360 yds

    Leichter Dogleg nach rechts, heikel für den Querabhang des Fairways nach links. Outgrenzen auf der rechten Seite. Gut bewachtes Green von zwei Seitenbunkern.

     Watch the video
  • Loch 2

    Loch 2: Pino dell'Himalaya

    PAR: 3 - HCP: 16

    Men: 153 yds / 142 yds
    Ladies: 126 yds / 114 yds

    Erhöhter Abschlag. Outgrenzen auf der rechten Seite. Steiles 2-Niveau Green von Bunkern gut bewacht.

     Watch the video
  • Loch 3

    Loch 3: Tiglio

    PAR: 5 - HCP: 18

    Men: 465 yds / 454 yds
    Ladies: 437 yds / 415 yds

    Erhöhter Abschlag, zwei Bunker bei Ankunft des Abschlages. Beim zweiten Schlag die tückischen Bunker vor dem Green beachten. Leicht erhöhtes und gut bewachtes Green. Outgrenzen auf beiden Seiten.

  • Loch 4

    Loch 4: Farnia

    PAR: 4 - HCP: 6

    Men: 383 yds / 366 yds
    Ladies: 339 yds / 322 yds

    Leichter Dogleg nach links mit Outgrenzen und Bäumen auf beiden Seiten, zwei Bunker bei Ankunft des Abschlages. Gut bewachtes Green von Front- und Seitenbunkern.

  • Loch 5

    Loch 5: Abete Rosso

    PAR: 5 - HCP: 12

    Men: 508 yds / 487 yds
    Ladies: 448 yds / 426 yds

    Dogleg nach links mit Bäumen an den Seiten erschweren ein Loch mit Outgrenzen auf beiden Seiten das ganze Loch entlang. Abschlag leicht nach links mit engem Gang zwischen den drei Bunkern. Großer Bunker 60 Meter vor dem Green auf der linken Seite. Großes Green mit einer leichten Senkung in der Mitte.

  • Loch 6

    Loch 6: Liriodendro

    PAR: 3 - HCP: 10

    Men: 180 yds / 164 yds
    Ladies: 158 yds / 144 yds

    Outgrenzen rechts, links und hinten. Green auf drei Niveaus von Bunkern gut bewacht.

  • Loch 7

    Loch 7: Carpino Bianco

    PAR: 4 - HCP: 2

    Men: 372 yds / 349 yds
    Ladies: 317 yds / 293 yds

    Schwerer und großartiger Dogleg nach links mit Outgrenzbäumen dem Loch entlang. Stark erhöhtes Green.

  • Loch 8

    Loch 8: Castagno

    PAR: 4 - HCP: 8

    Men: 350 yds / 328 yds
    Ladies: 312 yds / 295 yds

    Starker Dogleg auf der linken Seite. Abschlag muss leicht rechts von den beiden Bunkern gespielt werden. Quergreen wenig tief.

     Watch the video
  • Loch 9

    Loch 9: Leccio

    PAR: 4 - HCP: 14

    Men: 339 yds / 317 yds
    Ladies: 300 yds / 287 yds

    Abschlag ohne Probleme. Outgrenzen der ganzen rechten Seite entlang und am Ende des Greens. Green von Bunkern bewacht.

     Watch the video
  • Loch 10

    Loch 10: Azalee

    PAR: 4 - HCP: 3

    Men: 377 yds / 355 yds
    Ladies: 317 yds / 295 yds

    Sehr heikles Loch, Outgrenzen auf beiden Seiten, Bunker auf der linken Seite bei Ankunft des ersten Schlages. Erhöhtes Green von zwei Seitenbunkern und drei Hinterbunkern bewacht.

     Watch the video
  • Loch 11

    Loch 11: Cedro dell'Atlante

    PAR: 5 - HCP: 7

    Men: 585 yds / 563 yds
    Ladies: 519 yds / 503 yds

    Es ist das längste Loch des Platzes mit leichtem Dogleg nach links im ersten Teil des Loches. Der Abschlag ist von drei Bunkern auf der rechten Seite erschwert wegen Abhang des Fairways nach rechts. Der zweite Schlag ist durch eine große Zeder mitten im Fairway verhindert sowie durch Outgrenzen auf der rechten Seite.

     Watch the video
  • Loch 12

    Loch 12: Cipresso dell'Arizona

    PAR: 4 - HCP: 13

    Men: 388 yds / 372 yds
    Ladies: 350 yds / 335 yds

    Wegen einem Dogleg auf der linken Seite, besser etwas nach rechts spielen um das Green besser zu sehen, jedenfalls mit Beachtung auf die zahlreichen Bunker auf der rechten Seite. Langes Green mit Niveau in der Mitte.

     Watch the video
  • Loch 13

    Loch 13: Pino Silvestre

    PAR: 4 - HCP: 11

    Men: 372 yds / 355 yds
    Ladies: 328 yds / 306 yds

    Rechter Dogleg. Erster Schlag leicht nach links vom Fairway Richtung Bunker. Das Green ist von Bunkern gut bewacht.

     Watch the video
  • Loch 14

    Loch 14: Faggio

    PAR: 4 - HCP: 5

    Men: 400 yds / 383 yds
    Ladies: 366 yds / 355 yds

    Sehr heikles Loch mit drei Bunkern auf der rechten Seite am Ende des ersten Schlages. Das Green ist sehr wellig und gut bewacht.

     Watch the video
  • Loch 15

    Loch 15: Quercia Rossa

    PAR: 3 - HCP: 9

    Men: 197 yds / 180 yds
    Ladies: 164 yds / 147 yds

    Erhöhter Abschlag gegen ein bohnen förmiges Green auf drei Niveau, von Bunkern sehr gut bewacht.

     Watch the video
  • Loch 16

    Loch 16: Acero Americano

    PAR: 4 - HCP: 1

    Men: 405 yds / 388 yds
    Ladies: 366 yds / 349 yds

    Gilt als schwerstes Loch vom ganzen Platz. Dogleg links mit Bäumen auf beiden Seiten. Heikler Abschlag wegen erhöhten Fairway. Das Green ist von vielen Bunkern bewacht mit Abhang nach hinten.

     Watch the video
  • Loch 17

    Loch 17: Noce

    PAR: 3 - HCP: 15

    Men: 180 yds / 164 yds
    Ladies: 153 yds / 120 yds

    Schön aber ziemlich schwer. Erhöhtes Green auf drei Niveaus, von Bunkern bewacht, mit kleinem See auf der rechten Seite.

     Watch the video
  • Loch 18

    Loch 18: Cedro dell'Himalaya

    PAR: 4 - HCP: 17

    Men: 344 yds / 323 yds
    Ladies: 290 yds / 267 yds

    Die Strecke ist relativ kurz mit hohem Abschlag, leichter Dogleg rechts, mit Outgrenzen rechts und am Ende des Greens. Das Green ist von zwei Seitenbunkern bewacht.

     Watch the video
This website uses cookies to offer a better experience. By browsing this website, you agree to use our cookies. Get more information | dismiss